BewusstseinLebensenergie

Programmier Dich Neu! Lebe deinen Traum!Spirituelle Persönlichkeitsentwicklung.

Buchvorschau

Träumst du davon, erfolgreich zu sein? Willst du dieses neue Haus, von dem du so lange geträumt hast, kaufen? Oder wünscht du dir einen neuen Sportwagen? Vielleicht möchtest du einfach nur wieder gesund werden! Was ist deine Vorstellung von Erfolg?

Erfolg sieht für jeden etwas anders aus, doch du bestimmst, ob du dein Leben erfolgreich aufbaust!

DU bestimmst, was Erfolg für dich ist. Er basiert auf nichts anderem als deinem eigenen Urteil. Er ist nicht abhängig von materialistischen Messungen. Und für manche ist Erfolg die Reise selbst.

Erfolg kann etwas Materielles sein, wie Geld oder ein neues Zuhause. Er kann etwas Egoistisches sein, wie die Macht und Bekanntheit, die mit der Position eines Firmenchefs einherkommt. Er kann emotional motiviert sein, wie Liebe und Engagement zu finden. Erfolg kann sogar von Selbstlosigkeit geprägt sein, wie der Wunsch, Kindern in Ländern der Dritten Welt Gesundheit und Sicherheit zu ermöglichen. Erfolg hat keinen bestimmten Namen oder Identität. Abgesehen von der obigen Definition gibt es keine Methode, um Erfolg zu beschreiben. Erfolg bedeutet für jeden einzelnen etwas anderes.

Alle erfolgreichen Menschen haben jedoch eines gemeinsam – Entschlossenheit!

Um erfolgreich zu sein, musst du zuerst feststellen, was du willst. Es ist nicht immer einfach. Doch bevor ein Baum wachsen kann, muss zuerst der Samen gesät, regelmäßig bewässert und gepflegt werden.

Dianes Geschichte ist ein großartiges Beispiel dafür, ein Verlangen im Bewusstsein zu haben, welches das Unterbewusstsein als eine Bestimmung verarbeitet. Dianes Liebe zum Schreiben begann in der Mittelschule, als ihre Freunde kurze Liebesgeschichten über ihre Musikidole schrieben. Diane dachte, sie wolle es auch einmal versuchen. Ihre Geschichten wurden so populär, dass sie begann, sie in Abschnitten zu schreiben. Ihre Klassenkameraden konnten es nicht erwarten, die nächste Folge zu bekommen. Von diesem Zeitpunkt an schrieb Diane verschiedene Arten von Texten – Poesie, Philosophie und manchmal nur ihre Gedanken. Sie gewann ein paar Schreibwettbewerbe in der Schule, aber die meisten ihrer Schriften waren für sich selbst. Es war nur ein Hobby, etwas, das sie getan hat, um Zeit zu vertreiben oder eine Möglichkeit, ihre Gedanken zu Papier zu bringen. Als sie das College betrat, hörte sie auf zu schreiben. Sie machte einen dualen Abschluss in Psychologie und Betriebswirtschaft. Diane arbeitete mehrere Jahre in einem Geschäft. Irgendwann bekam sie ein gutes Angebot und wechselte in einen Schreibberuf.

Sie dachte, es wäre einfach passiert, aber in Wahrheit hatte jede Position, die sie innehatte, die Verantwortung für das Schreiben – zuerst Geschäftsberichte und Redaktionshandbücher, dann Zusammenstellung und Schreiben eines monatlichen Newsletters für eine Firma. Nachdem Diane in einen anderen Staat gezogen war, begann sie in ihrer neuen Arbeit, in die sie „hineingestolpert war“, als Sekretärin. Da Diane an eine größere Arbeitslast gewöhnt war, bekam Sie schließlich eine kleine Aufgabe von ihrem technischen Redakteur, der ein Mitarbeiterhandbuch für die Firma schrieb.Zwischen ihren regulären Aufgaben füllte Diane, die in ihrer früheren Arbeit ein ähnliches Handbuch geschrieben hatte, die Lücken, erweiterte den Inhalt, so dass das Handbuch vollständig war, und gab dem technischen Redakteur einen Entwurf zur Überprüfung. Ihre Aufgabe bestand nur darin, das auszulegen, was er geschrieben hatte. Um es kurz zu machen: Sie boten ihr einen Job als Projektautorin an und dann eine Position als Koordinatorin für technische Dokumentationen, in der sie präzise Handbücher schrieb. Obwohl es Diane schien, dass sie in den Beruf des professionellen Schreibens „stolperte“, hatte sie es Jahre vorher bestimmt, als sie diese Kurzgeschichten in der Mittelschule schrieb. Sie schreibt nun seit über 20 Jahren professionell Bücher und Romane. Als ich sie einmal fragte, warum sie nicht einfach Englisch oder Journalismus studierte, sagte sie, sie hätte nie darüber nachgedacht. Ihre Liebe war die Psychologie. Trotzdem hielt sich Diane für eine halbwegs anständige Autorin und glaubte immer, dass sie irgendwann etwas schreiben würde. Sie lehnte das Schreiben nicht professionell ab, es kam ihr einfach nur nie in den Sinn.

Was war also Dianes Problem? Obwohl sie schon früher in der Schule „bestimmt“ hatte, ein Schriftsteller zu sein, war sie über viele Jahre auf einem anderen Weg . Warum hat es so lange gedauert? Es gab kein klares Ziel!

Lerne dir zu vertrauen und glaube an dich!

Erfolg zu haben ist ein zweiteiliger Prozess – Entschlossenheit und Überzeugung. Beide Bestandteile beginnen im Kopf. Diane entschloss sich zu schreiben. Sie begann zu glauben, weil die Entschlossenheit Möglichkeiten schuf. Ihre Chefs lobten sie beim Schreiben und gaben ihr mehr. College-Professoren priesen ihre Fähigkeiten und sie bewegte Menschen emotional mit ihren Gedichten. Damals begann Diane an ihre Schreibfähigkeit zu glauben. Sie begann zu glauben, dass sie Talent hat. Wenn sie es nicht getan hätte, wäre sie heute keine Schriftstellerin. Es war genug Überzeugung, um sie vorwärts zu treiben, um in den Beruf einzutreten, den ihr Herz begehrte. Jedoch hätte Sie ihren Erfolg viel schneller erreichen können, wenn sie bewusst darauf hingearbeitet hätte.

Es ist wichtig, bewusst auf dem Weg zum Erfolg zu sein und ebenso bedeutend ist es, Geist und Körper auf den Erfolg, den sie suchen vorzubereiten. Es genügt nicht, ein anonymes Mitglied der Gesellschaft zu sein, das andere über sein Schicksal entscheiden lässt. Anderen zu erlauben, „dich mitzureißen“, schafft Konflikte, Vorurteile und verlorene Chancen.

Welche Folgen hat es, ohne eine klare Vorstellung von dem, was du möchtest, zu leben?

  • Du endest in ungewollten Situationen.

Warum? Wenn du keine klare Vorstellung davon hast, was du im Leben willst, bekommst du alles, was übrig bleibt und zu Konflikten führt, da du nicht das hast, woran du glaubst, weil du es nie für dich bestimmt hast. Du stürzt von einer schlechten Beziehung in die andere.Du arbeitest in einem schlechten Job nach dem anderen. Irgendwie scheint es, als ob alles gegen dich wäre.

  • Du widersetzt dich deinem Leben und vielen Menschen, die es mit dir teilen.Das hast du dir nie vorgestellt, wirst du dir sagen. Die Wahrheit ist, wenn du dir die Zeit genommen hättest, dir etwas wirklich vorzustellen, über das Träumen hinauszugehen, es zu bestimmen und wahrhaftig daran zu glauben, wärst du jetzt da und würdest dieses Buch nicht lesen. 
  • Du verpasst viele Möglichkeiten,die dir helfen könnten, schneller dorthin zu kommen, wo du hingehen willst. Du gehst kein Risiko ein. Du gehst auf Nummer sicher. Warum?Weil du dich in Angst befindest und die Chancen nicht erkennst, die sich dir ergeben.

Die folgenden Kapitel zeigen dir die Schritte, die du ergreifen solltest, um dein Leben JETZT zu ändern. Ich zeige dir, wie du bewusst auf deinem Lebensweg bleiben kannst und so aus der Angst kommst, wie du nicht nur deine Chancen und Möglichkeiten erkennst, sondern sie bewusst in dein Leben programmierst.

Es ist nie zu spät damit anzufangen.


Die in diesem Buch enthaltenen Prinzipien werden für jede Art von Erfolg verwendet, abhängig davon, was du dir unter Erfolg vorstellst.

Also mache dich bereit, dich für neue Möglichkeiten zu öffnen, um auf jede gewünschte Art und Weise erfolgreich zu sein. Du kannst jederzeit und überall alles sein. Du musst deinen Geist nur für die Möglichkeiten öffnen.

Ändere deinen Geist, dann ändert sich dein Leben!

Weiter zum Ebook