Als ich gestern meinen Nachbarn mit einem festen Handschlag begrüßen wollte, so wie wir das immer machen, da wir cool miteinander sind, reichte er mir nicht die Hand und kam nicht mal in meine Nähe, wegen CORONA!!! Es war ein sehr kaltes Gefühl, was sich bei mir entwickelt hat. Sonst war es immer ein starkes Gefühl und folgte mit einer lustigen Unterhaltung. Doch diesmal war es kalt und die Unterhaltung war nur kurz und oberflächlich.

Menschen brauchen die Nähe zu anderen Menschen. Der Handschlag oder die Umarmung bei einer Begrüßung, das gemeinsame zusammensitzen mit Freunden oder das Drücken vor Freude. 

Können diese Gästen nicht ausgelebt werden, wird es uns auf längere Zeit nicht gut gehen. Es gibt Studien die dies Belegen. Eine davon ist mit Babys, die keine liebevolle Zuwendung bekommen haben. 

Diese Säuglinge entwickelten sich im Gegensatz zu normal umsorgten und geliebten Babys sehr viel schlechter. Dies äußerte sich in geringerem Gewicht, in einer auffälligen Infektanfälligkeit. Sie schreien viel und werden dann wiederum apathisch. Würde man die Studie konsequent bis zum bitteren Ende durchführen, würden die Babys sterben.

So ist es bei allen Menschen, ob groß oder klein. Ohne Liebe gibt es keine gesunde Entwicklung, weder psychisch noch physisch.

Liebe ist nicht nur ein Wort. Der Mensch braucht Liebe wie die Luft zum Atmen. Es gibt kein Glück ohne Liebe und damit meine ich nicht nur der Liebe zwischen Mann und Frau.

Fast ebenso wichtig sind Anerkennung und Selbstbestätigung. Beides sorgt für innere Ausgeglichenheit und ein gesundes Selbstwertgefühl.

Kleine Kinder lieben bedingungslos. Ein Kind liebt seine Eltern, weil es seine Eltern sind. Unabhängig davon ob es gute oder schlechte Eltern sind.

Ohne Liebe geht der Mensch zugrunde.

Gerade in der jetzigen Zeit ist ein starkes Orgonfeld von großer Bedeutung!

Klicke auf das Bild

Von Marek

%d Bloggern gefällt das: