Hast Du mal den ganzen Tag über das Gefühl gehabt, einen Gedanken nicht ganz zu Ende bringen zu können? ‚Eichhörnchenmindset‘ ist meine Bezeichnung, um das Bewusstsein zu beschreiben, weil es sich wirklich so anfühlt, als wäre dein Verstand überall? ️

Aus diesem Grund ist es eines meiner täglichen Ziele, meinen Tag mit geistiger Klarheit zu beginnen und zu beenden. Mit einem klaren Verstand fühle ich mich positiver, produktiver und zufriedener. In diesem Beitrag teile ich mit, warum geistige Klarheit mein tägliches Ziel ist, warum es so wichtig ist und wie Du geistige Klarheit in Deinem täglichen Leben schaffen kannst.

Was Geistige Klarheit Bedeutet


Mentale Klarheit bedeutet einen fokussierten und klaren Geisteszustand. Wenn Du geistige Klarheit hast, ist Dein Geist nicht von Unentschlossenheit, Was-wäre-wenn, Überwältigung oder Sorge getrübt.

Wenn ich geistige Klarheit habe, schätze ich mein Leben. Ich sehe, wie viel Glück & Liebe ich habe. Die Probleme, die mich beschäftigen, wenn ich gestresst bin, stören mich nicht so sehr, wenn ich geistig Klart bin.

Jeden Tag strebe ich nach geistiger Klarheit. Als jemand, der Dinge überdenkt, fällt es mir leicht, mich in meine eigenen Gedanken zu vertiefen. Wenn ich meine To-Do-Liste überdenke und mich darüber quäle, was ich zuerst tun soll, rede ich mir oft die Dinge aus.

Mentale Klarheit fühlt das Gegenteil eines nebligen Geistes. Wenn ich konzentriert bin, nicht abgelenkt und frei von Selbstzweifeln, habe ich das Gefühl, dass ich alles erreichen kann, was ich mir vorgenommen habe.

Mit klarem Verstand mache ich mir keine Sorgen darüber, was schief gehen könnte, weil diese Gedanken keine Zeit haben, mir durch den Kopf zu gehen. Ich kann letztendlich leichter handeln, wenn ich weiß, dass ich Dinge tue, die mit meinen Zielen übereinstimmen.

„Durch Unentschlossenheit geht mehr verloren als durch falsche Entscheidung.“

Warum Geistige Klarheit Wichtig Ist


Viele Leute sprechen über die Bedeutung einer positiven Denkweise, ich habe immer gedacht, dass eine klare Denkweise der Schlüssel zum Erfolg ist. So viel von unserem Gehirnraum wird beansprucht, wenn wir uns nicht sicher sind, wer wir sind und was wir wollen. Mentale Klarheit ist der beste Weg, um Sicherheit in Dein Leben zu bringen.

Hier sind fünf Gründe, warum mentale Klarheit so wichtig ist:

1. Klarheit hilft Dir, Fokus und Richtung zu finden

Wenn Du dich jemals im Leben verloren oder richtungslos gefühlt hast, weißt Du wahrscheinlich, wie schwierig es sein kann, bei irgendetwas Fortschritte zu erzielen. Wenn Du Klarheit über Dein Ziele und Prioritäten hast, ist es einfacher, sich dem zuzuwenden, was Du vom Leben erwartest.


2. Klarheit macht es einfacher, Dinge zu erledigen

Wenn Du dich klar darüber bist, warum Du etwas tust, ist es viel einfacher, Dinge zu erledigen. Wenn Du jemals ein Projekt gestartet hast, um es bei der Hälfte aufzugeben, war Dir wahrscheinlich nicht klar, warum Du es überhaupt gestartet hast.


3. Klarheit erleichtert die Priorisierung

Wenn Dein Gehirn neblig ist und Du von Unentschlossenheit geplagt wirst, ist es schwierig, Entscheidungen zu treffen, die dich dahin bringen, wo Du sein möchtest. Mentale Klarheit hilft Dir, Entscheidungen mit Leichtigkeit zu treffen, anstatt zu überdenken. Es macht es auch einfacher, eine saubere Aufgabenliste zu erstellen und zu entscheiden, woran zuerst gearbeitet werden soll.


4. Klarheit hilft Ihnen, Zweifel zu überwinden

Wenn Du unkonzentrierst und abgelenkt bist, kannst Du leicht anfangen, an dir selbst zu zweifeln. Mentale Klarheit hilft Dir, sich ehrlich und nicht wertend zu sehen. Anstatt sich Gedanken darüber zu machen, was andere über Dich denken, wird ein klarer, dass den konzentrierten Geist diese Gedanken nicht belasten.


5. Klarheit hilft Dir, sich zufrieden zu fühlen

Hast Du dich jemals schuldig gefühlt, Dein Leben nicht geschätzt zu haben, obwohl Dein Leben ziemlich gut ist? Anstatt zu überlegen, ob Dein Leben gut genug ist, kannst Du durch mentale Klarheit die Dinge so sehen, wie sie sind. Es gibt Dir das Bewusstsein, die kleinen Dinge zu schätzen, die oft unbemerkt bleiben, damit Du dich zufriedener mit dem fühlen kannst, was ist.


Woher weißt du, ob dir geistige Klarheit fehlt?

Hier sind 5 Anzeichen dafür, dass Ihnen geistige Klarheit fehlt:

  1. Du hinterfragst ständig und was Du tust.
  2. Du fragst andere um oft um Rat.
  3. Du sagen zu vielem Ja, weil Du nicht sicher bist, was Du priorisieren sollst.
  4. Du bist mit Ideen überfordert und weißt nie, an welchen Du zuerst arbeiten sollst.
  5. Du startest kreative Projekte, kannst sie jedoch nicht abschließen.

So erhältst Du täglich Klarheit


Wenn Du dir mehr Klarheit in Deinem Leben wünschst, um sich konzentriert zu fühlen, gibt es fünf Möglichkeiten, wie Du dies jeden Tag erreichen kannst:

1. Ein solider Tagesablauf

Routinen definieren unser tägliches Leben und nehmen das Rätselraten von dem, was zu tun ist. Dies kann in Form einer Morgenroutine, einer Abendroutine oder sogar einer wöchentlichen Routine erfolgen, bei der Du Deinen Tage für verschiedene Projekte thematisierst. Du kannst beispielsweise montags Deinen Verwaltungstage, dienstags große Projekttage, mittwochs Kundentage usw. festlegen.

Es gibt drei Dinge, die ich in meine Morgenroutine aufgenommen habe, damit ich vor Tagesbeginn aus dem Kopf komme:

  • Journaling – bringt meine zufälligen Gedanken und Zweifel aus meinem Kopf
  • Meditation – schafft ruhige Momente abseits des Geschwätzes von allem anderen
  • Training – gibt mir die Möglichkeit, mich auf meinen Körper anstatt auf meine Gedanken zu konzentrieren

2. Konzentriere Dich auf Deine Zukunftsvision

Ich habe eine Seite auf der Vorderseite meines täglichen Notizbuchs mit einer Liste der Dinge, die ich in meinem Leben erreichen möchte. Dazu gehören große Dinge wie das erschaffen einer spirituellen Stadt und kleinere Dinge wie das tägliche Meditieren. 

Das tägliche Überprüfen dieser Liste erinnert mich daran, worauf ich hinarbeite. Auf diese Weise werde ich weniger von dem abgelenkt, was andere tun, oder vergleiche mein Leben mit dem eines anderen. Ich weiß, was mir wichtig ist und wie der Weg aussieht, den ich einschlagen möchte.


3. Definiere Deine Prioritäten, um Ablenkungen zu vermeiden

Die Definition meiner Lebens- und Arbeitsprioritäten hat mich entscheidend dazu beigetragen, einen klaren Kopf zu behalten. Anstatt zu überdenken, wo ich meine Zeit und Energie einsetzen soll, gehe ich meine Prioritätenliste durch, um mich zu entscheiden. Wenn Du weisst, was Deine drei wichtigsten Prioritäten sind, kannst Du Entscheidungen von einem Ort der Ausrichtung aus treffen.


4. Plane Deinen Tag in der Nacht zuvor

Eine der größten Schwierigkeiten ist es, herauszufinden, was zu tun ist, bevor Du es tun musst. Ich plane meine To-Do-Liste immer am Abend zuvor und markiere meinen Zeitplan, damit ich genau weiß, was ich tun soll, wenn ich aufwache.

Mein Geist ist nachts klarer als beim ersten Aufwachen, daher bin ich motivierter, Dinge zu planen. Wenn ich keine Lust habe, vor dem Schlafengehen zu planen, erinnere ich mich daran, heute etwas zu tun, das mir morgen das Leben leichter macht.


5. Maßnahmen ergreifen

Aktion schafft Klarheit. Wir versuchen uns selbst zu sagen, dass das Nachdenken über Dinge uns bei der Entscheidung über die beste Vorgehensweise hilft, aber oft wissen wir erst, was die richtige Entscheidung ist, wenn wir Maßnahmen ergriffen haben.

Was auch immer Sie überdenken, treffen Sie eine Entscheidung und rollen Sie mit. Sie erfahren, ob Sie die richtige Entscheidung getroffen haben oder nicht, und können bei Bedarf Kurskorrekturen vornehmen.

Vertsehe alles ist Energie!

Alles besteht aus Frequenzen! Dies können wir heute durch die Quantenphysik nachweisen. Egal was wir mit unseren Sinnen wahrnehmen können ist eine Schwingung die Informationen speichert. Wir entschlüsseln diese Informationen mit unserem Bewusstsein und erkennen diese in Ihrem SEIN, aber auch in Ihrer Wirkkraft.

Es gibt Frequenzen, die uns unterstützen und es gibt welche die uns fordern. Beide Frequenzen sind wichtig. Doch überwiegen die fordernden Frequenzen, fühlen wir uns unwohl und verirren uns immer mehr in der Angstschwingung. Wir verlieren das Urvertrauen und verirren uns im Labyrinth des Systems.


Schon vor tausenden von Jahren kannte man spirituelle Werkzeuge die eine positive Schwingung erzeugen konnten. Alte Völker wussten dies zu benutzen. Doch leider wurde das Wissen immer mehr unterdrückt und ging beinah verloren. 


Doch die Blume das Leben ist wieder weit bekannt und viele weitere alte Informationen kommen zurück ins Bewusstsein. Wir befinden uns gerade auf einer sehr magischen Zeitlinie. Es wird immer mehr negative Energie ins Bewusstsein des Menschen projiziert, um gewisse Prozesse zu unterdrücken.

Wilhelm Reich fand heraus, das diese positive Energie hergestellt werden kann. Er entwickelte eine einzigartige Technologie und konnte diese positive Lebensenergie herstellen. Wilhelm Reich nannte sie Orgonenergie. 

Wir haben ein spirituelles Werkzeug entwickelt, das auf uralten Technologien basiert und verschiedene Wirkweisen verbindet. Der Orgonreaktor produziert ein starkes Orgonfeld. Wenn Du Dich regelmäßig in einem starken Orgonfeld befindest, wird es vitalisierend auf Dein Energiefeld. Deine Aura wird aufgeladen und negative Energie wird harmonisiert.

Wenn Du Dich regelmäßig im Orgonfeld befindest, können sich auch alte Blockaden lösen und in Dein Bewusstsein gelangen. So kannst Du diese transformieren und damit neue Türen öffnen.

Erfahre mehr über das spirituelle Werkzeug den Orgonreaktor.


Wie sieht mentale Klarheit für Dich aus?

Ich hoffe, dieser Beitrag hat Dich ermutigt, in deinem täglichen Leben nach geistiger Klarheit zu streben. Ein klarer und fokussierter Geist hat so viele Vorteile, und auch Du kannst deinen Geist in diesen Zustand versetzen, wenn Du dich jeden Tag auf das konzentrierst, was wichtig ist.

Von Marek

%d Bloggern gefällt das: