Allgemein

Blaulicht beeinflusst deine Zirbeldrüse und somit auch deine Spiritualität ! Was kannst du mache?

Es gab eine Zeit, in der die Sonne unterging und kein Licht mehr war. Lebewesen sonnten sich unter den Sternen und warteten darauf, dass die Sonne für ihre nächste Schicht auftauchte. Allerdings ist der Mensch, die Spezies, die dafür bekannt ist, sich mit der Sprache des Feuers gut auszukennen. Wir haben Kerzen, Glühbirnen, Fernseher, Telefone, Tablets und sogar Uhren entwickelt, die Licht aussenden.

Doch Licht ist nicht Licht!

In den letzten Jahren wurde mir bewusst, welche schädlichen Auswirkungen das Vorhandensein von blauem Licht auf uns haben kann. Allerdings müssen wir uns mit der Geschichte des blauen Lichts und seinen Auswirkungen auf die menschliche Physiologie befassen.

WARUM IST DER HIMMEL BLAU?

Das Licht der Sonne besteht aus allen Farben des Regenbogens. Wie Du vielleicht bereits weißt, vibrieren alle Farben auf verschiedenen Wellenlängen. Zum Beispiel bewegt sich blaues Licht in kurzen, abgehackten Wellen. Während rotes Licht in langen, Wellen wandert.

Das Sonnenlicht erreicht die Erdatmosphäre und wird von allen Gasen und Partikeln in der Luft in alle Richtungen gestreut . Blaues Licht wird von den winzigen Luftmolekülen in der Erdatmosphäre in alle Richtungen gestreut. Blau wird stärker gestreut als andere Farben, da es sich als kürzere, kleinere Wellen ausbreitet. Deshalb sehen wir die meiste Zeit einen blauen Himmel. 

BLAUES LICHT UND MENSCHLICHE ENTWICKLUNG

Der Himmel spielt eine große Rolle in unserer Entwicklung und die Farbe Blau ist der Grund dafür. Am Morgen ist das Licht, dem wir auf natürliche Weise ausgesetzt sind, bis zum späten Nachmittag blau. Während der sogenannten goldenen Stunde können wir deutlich sehen, wie sich das Himmelslicht von blau zu Gold/Orange färbt. So bleibt es, bis die Sonne untergeht und der Himmel voller Sterne ist.

Dieses natürliche Tempo bestimmt unseren circadianen Rhythmus. Er wird von unserer Zirbeldrüse reguliert, die 12 Stunden am Tag Melatonin produziert. Melatonin ist nicht nur ein Schlafhormon, sondern auch ein starkes Antioxidans. Es wurde sogar nachgewiesen, dass es das Wachstum von Krebsgewebe unterdrückt.

Eine Studie zeigte, dass Krankenschwestern, die in der Nachtschicht arbeiten, eine höhere Brustkrebsrate aufweisen als Krankenschwestern, die NUR in der Tagschicht arbeiten.

BLAUE LICHTER UND IHRE WIRKUNGEN

Als künstliche Lichtquellen erschaffen wurden, waren sie für uns nicht schädlich. Die erste Quelle, Feuer, strahlt ein rötlich-bernsteinfarbenes Licht aus, das es uns ermöglicht, vom Sonnenlicht zu profitieren, ohne unseren Schlafzyklus zu beeinträchtigen. Das Fehlen von blauem Licht ist notwendig, um unsere Zirbeldrüse richtig zu justieren.

Die meisten Leuchten, die wir derzeit verwenden, wurden träge entworfen. Designer haben versucht, das Sonnenlicht nachzuahmen, ohne darüber nachzudenken, wann und wo diese Lichter eingesetzt werden. Digitale Bildschirme sind ein weiteres Ballspiel. Der typische Fernseher, das Telefon, das Tablet und sogar die Smartwatch bestehen aus 3 LEDs (rot, grün und blau). Diese Farben werden angepasst, um dem menschlichen Auge einen weiß aussehenden Hintergrund zu bieten.

Die meisten Glühbirnen sowie unsere digitalen Bildschirme strahlen ein bläulich-violettes Licht aus, das unsere Zirbeldrüse „an“ hält. Dies kann uns nicht nur auf lange Sicht anfälliger für Krebs machen, sondern auch zur spirituellen Trägheit führen.

Blau ist eine der kürzesten Wellenlängen mit der höchsten Energie, wodurch es leichter und länger flackert als Farben mit längeren Wellenlängen (wie Rot). Dieses Flackern erzeugt eine Blendung, die den visuellen Kontrast verringert und die Schärfe und Klarheit beeinträchtigen kann. Wissenschaftler geben dies als Erklärung für Kopfschmerzen, Augenbelastungen, geistige Erschöpfung und andere Symptome an, die zurückzuführen auf das Arbeiten in langen Zeiträumen vor einem digitalen Bildschirm sind.

Trotz allem möchte ich nicht, dass Du Blaulicht als etwas schädliches ansiehst. Wenn es richtig benutzt wird ist es nicht schädlich. Zum richtigen Zeitpunkt kann es sogar äußerst vorteilhaft sein. Seit Jahren experimentieren Forscher mit künstlichem Blaulicht, um saisonale affektive Stimmungsstörungen zu heilen.

Blaues Licht kann Dich wecken und Dir ein extremes Bewusstsein geben. Versuch es. Wenn Du morgens aufwachst, setze Dich so bald wie möglich direktem Sonnenlicht aus. Dies kann die morgendliche Müdigkeit vertreiben und die Wachsamkeit steigern.

Es gibt viele Dinge, die Du tun kannst, um der aktuellen Blaulichtsituation abzuhelfen oder sie zu verbessern. 

SCHRITT 1: VERÄNDER DEINE INNENLICHTQUELLEN

Deine Innenbeleuchtung strahlt wahrscheinlich blaues Licht aus. Kerzen eignen sich hervorragend als künstliche Lichtquelle, besonders wenn sie gut riechen.

Es gibt auch Glühbirnen die du Abends benutzen kannst um deine Zirbeldrüse zu unterstützen.

Hier findest du eine geeignete Lichtquelle: https://amzn.to/37tVgdC

ACHTUNG: Nicht alle Kerzen strahlen die gleiche Lichtwellenlänge aus und einige von ihnen können sogar die Luft vergiften.

Die effektivste Kerzenlichtquelle wäre eine Bienenwachskerze. Es strahlt einen besonderen Farbton von beruhigendem Bernsteinlicht aus und hat einen großartigen Geruch.

Hier findest du eine geeignete Bienenwachskerzen: https://amzn.to/2t27b3o

SCHRITT 2: BRILLE/GLÄSER

Es gibt bestimmte Brillen mit speziellen Gläsern die das Blaulicht rausfiltern: https://amzn.to/30VasxL

SCHRITT 3: NACHTMODUS / NIGHT SHIFT

Das iPhone hat jetzt eine Option namens Night Shift, bei der Sie den Bildschirm auf eine orangefarbene Hintergrundfarbe einstellen können, um mehr Blau zu blockieren. Android nennt es Option Nachtmodus.

Diese App synchronisiert sich mit der Sonne an Ihrem Standort und lässt Ihren Bildschirm letztendlich Ihrem Tagesrhythmus folgen.