Eine Möglichkeit den Briefkrieg mit den BRD Scheinbehörden zu stoppen

Tarri Tarra die Post ist da

mailwoman-1187916_1280

Es ist mal wieder soweit, du schaust in den Briefkasten und deine Hände zittern schon vor Angst……

Ist wieder mal eine Rechnung drinnen oder ein Brief von der Stadt, wegen dem falsch Parken?

Du machst den Briefkasten auf und siehe da, er ist voll mit Rechnungen. Dein Herz schlägt wie verrückt und du fängst an zu schwitzen……

STOP

Du brauchst keine Angst mehr von den ganzen Briefen zu haben, Sie sind nicht an dich gerichtet, sondern an deine Person. …..was, du kennst den unterschied von Person und Mensch nicht ? Dann schau dir erst mal dieses Video an.

Jetzt weißt du wo der Unterschied ist und du kannst entsprechend handeln. Jedoch solltest du dich noch mehr mit diesem Thema beschäftigen, den nur wenn du deine Person im Kopf ablegst, kannst du dich wie ein Mensch verhalten und bist für die Juristische Mafia unantastbar. Sie sehen nur deine Person und können mit dem Menschen nichts Anfangen.

Wenn du dich wie ein Mensch verhältst und dein in dir tragendes Recht durchsetzt, kommst du Schritt für Schritt in die Freiheit.

Diese Möglichkeit ist nur für Menschen geeignet

IMG_0437

Ich schreibe schon seit längerer Zeit mit denn Scheinbehörden und merke langsam das es sich bis in die Unendlichkeit zieht. Es gibt aber eine Möglichkeit, die dir viel Zeit und Druckertinte spart. Schick die Briefe zurück, weil Sie ja an deine Person gerichtet sind und da du ja nichts mit der dir angedichteten Person zu tun haben möchtest, nimmst du diese Briefe auch nicht an.

Schreibe auf die Briefe, oben links über dem Namen der Person- RETOUR und auf der rechten freien Seite:

Angebot abgelehnt, mit Verzicht auf Rechte und Pflichten der Person.

Siehe EGBGB Artikel. 7, 10, + 43 Satz.1

Jetzt bringst du den Brief zur Post und sagst das er an den Absender zurück soll weil diese Person dort nicht mehr wohnt.

Hier sind die Artikel vom Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB)

clause-897407_1920

Art. 7
Rechtsfähigkeit und Geschäftsfähigkeit

(1) Die Rechtsfähigkeit und die Geschäftsfähigkeit einer Person unterliegen dem Recht des Staates, dem die Person angehört. Dies gilt auch, soweit die Geschäftsfähigkeit durch Eheschließung erweitert wird.

Art 10
Name

(1) Der Name einer Person unterliegt dem Recht des Staates, dem die Person angehört.

 

Art. 43
Rechte an einer Sache

(1) Rechte an einer Sache unterliegen dem Recht des Staates, in dem sich die Sache befindet.

So jetzt könnt ihr es selber nachvollziehen und Ihr merkt das der Mensch sich sogar strafbar macht, wenn er die Person benutzt.

Dies ist aber nur eine Möglichkeit die jeder Mensch für sich selber verantworten muss.

Mensch sein ist ein Prozess und je nachdem wie weit dieser bei dir fortgeschritten ist, wirst du besser mit der Situation umgehen können.

Personen könne mit dieser Möglichkeit nichts anfangen.

Buch zum Thema

 

EGBGB

 

 

52 thoughts on “Eine Möglichkeit den Briefkrieg mit den BRD Scheinbehörden zu stoppen

  1. wenn mir der Führerschein endzogen wird endzieht mann ihn der Person aber nicht den meschen.wenn ich die wiedererteilung beabrtrage ich sie als mensch.so dürfte sie mir nicht verweigert werde.da ich mit der peron nichts zutun habe oder?

    1. Grüß dich Manfred:-) Der Mensch muss kein Führerschein beantragen, weil er keinen benötigt. Nur die Person benötigt einen Führerschein……Doch das System erkennt keine Menschen und deshalb wird es dir Probleme machen, solange es noch Kraft hat……aber es geht immer mehr kaputt.

    2. Als Mensch brauchst du keinen Führerschein,. Du solltest natürlich in Eigenverantwortung Dein Fahrzeug lenken.
      Also was du nicht brauchst, kann dir nicht entzogen werden… und wenn, dann fährt dein Wagen trotzdem.

      Allerdings ist es so: Wenn Du mit staatlichen Kennzeichen fährst, bist Du nur der Fahrzeughalter und nicht der Besitzer. Fährst Du ohne staatliches Kennzeichen, bist Du Besitzer Deines Fahrzeugs.

        1. Alle unregulierten Schäden bezahlt der Unfallopferhilfeverein, einfach mal googeln ich bin mit dem Mensch Kennzeichen Herr umgefahren von der deutschen Heimatbund Rafael von hohenlimburg

          1. Leider nicht……
            Sollten Sie ohne Zulassung unterwegs sein, und ein Unfall haben…..nd vielleicht sogar noch schuld…..dann haften sie voll sowohl als Mensch…..als auch als Person…..
            Das tun sie schon deshalb, weil sie ein gefährliches Gerät in Verkehr bringen((Gefährdungshaftung)
            Die KKennzeichnungpflicht und die versicherungspflicht schützt also nicht nur ihren unfallgegner, sondern auch sie selbst
            Da sie ihren Führerschein aber ja eh abgeben sollen, haben sie wohl eh durch auffälliges verhalten selbst dazu beigetragen, und die Allgemeinheit möchte sie weder als Person, noch als Mensch am Steuer sehen…

    3. Alles was mit Anträgen zu tun hat, bedeutet folgendes:
      Du trettest dein recht an die Person ab bei dem du den antrag stellst. Damit hat dann die Person die Möglichkeit über dein recht zu entscheiden.
      Also solltest du niemals Anträge stellen. Stattdessen solltest du RECHTDURCHSETZUNG durch RECHTERBE durchsetzten. Und ganz ganz wichtig “ICH VORDERE SIE AUF IHRE PFLICHTEN MIR GEGENÜBER ALS RECHTTRÄGER WAHRZUNEHMEN UND ZU BEACHTETEN DAS SIE KEINE -ACTA JURA IMPERII- HABEN”
      Acta jura imperii ist die Grundrechtfähigkeit.

      Zu deiner Frage jetzt:
      Nur die Person benötigt einen FS. Weil diese der Autofahrer ist.
      In der Natur(recht) gibt es so ein scheingeschäft gar nicht. D.h. der mensch ist kein Autofahrer, sondern DER MENSCH IST DER, DER DAS AUTO FÄHRT!

      Wenn du diesen unterschied begriffen hast, dann weiss du jetzt das du keinen FührerSCHEIN(Geschäft) benötigst. Wenn du Auto fahren kannst.

      Nur auf das was du ganz besonders achten musst ist, dass du dich nicht AFFEKTIV UND PEINLICH verhältst.

      Das sind sehr sehr schwere Verletzungen die du als mensch begehen kannst. Obwohl das sehr harmlos klingt ist es aber nicht.

      Informiere dich bitte besonder darüber und werde nicht AFFEKTIV UND PEINLICH im Verhalten.

    4. Der Name is die Person, die Ausweise (Personalausweis, Führerschein, waffenschein, kaufvertrag) ist die Person und nutzung der Gesetzte bzw. Konflikt Bewältigung mit gesetzten = Person

  2. Hallo,
    Mensch ist für mich die falsche Bezeichnung.
    siehe BGB § 1
    Beginn der Rechtsfähigkeit
    Die Rechtsfähigkeit des Menschen beginnt mit der Vollendung der Geburt.
    https://dejure.org/gesetze/BGB/1.html

    Männer und Weiber ist die Korekte Bezeichnung für Beselte Wesen

    1. Mensch kommt von Men(ch)s und bedeutet Geist. Der Mensch als geistig sittliches Wesen in seiner Gesamtheit, und dazu gehöhrt der weibliche und der männliche Anteil der in jedem von uns inne wohnt… 🙂

      Gruss und Liebe…Koni Men`s geistig sittliches Wesen von und auf Gaia 😉

  3. Wie kann eine Person einem Staat angehören,
    wenn es den Staat , in dem die Person lebt , rein Völkerrechtlich , so garnicht gibt ?

    1. na ja, völkerrechtlich gibt es “Staat” BRD schon, so sagt der IGH es und vor allem ca. 180 Staaten der VN in
      New York erkennen ja die BRD – nein, Germany/Deutschland – als Staat an!
      Wir allerdings bestreiten diese Eigenschaft, wir sagen, die BRD ist 1990 erloschen u. bei den VN nur noch in der Liste der NGOs geführt, geführt wird ja Germany/Deutschland..

      1. Deutschland ist seit 1947 Besatzungsgebiet und somit frei von jedem Gesetz, das seit dem verabschiedet wurde.
        Genaugenommen hat uns hier niemand etwas vorzuschreiben, da für alle in Deutschland geborene Personen nur das Grundrecht\Verfassung gültig ist.

      2. Die “BRD” ist vor allem kein “Abkürzstaat” es ist die Bundesrepublik Deutschland,
        Liste der NGO`s????? Zusammen mit Amnesty International und Brot für die Welt???? Wer`s glaubt…..

      3. Aus der Sicht des Völkerrechts war die BRD eine Wirtschafts- und Verwaltungseinheit direkt von den Alliierten eingesetzt. 1990 wurde nach der Einheit “Deutschlands” die BRD bei den VN abgemeldet und der neue Name “Germany” angemeldet. Der Vertreter für Deutschland ist die BRD bei der UN. (siehe UN-Charter Art. 75)
        Nun seit dem besetzt die BRD als eine Treuhandgesellschaft das Hoheitsgebiet des Deutschen Volkes im Westen und Mitteldeutschlands.
        Gemäß des Ordre Public zuständig nur für juristische Personen, was alle Personen in Deutschland nunmal sind.

      4. Stimmt so nicht. Der “BUND” ist als NGO Registriert und diesem sogenannten Bund gehören alle Organisationen. Kannst auf bund.de nachschauen wer da alles dabei ist.

  4. Hast du das in der Praxis selbst so durchgeführt? Und dann? Mich würde der weitere Verlauf interessieren…
    Wenn z.b. jemand irgendetwas nicht zahlt dann ist ja der Bürokratische Weg der, das Mahnverfahren, Gerichtsvollzieher, Vollstreckung bishin zum Haftbefehl und Durchführung dessen mit der Beugehaft.

    Stehn die dann trotzdem irgendwann vor der Türe?

    Würde mich über Feedback, Erfahrungen freuen

    1. Der Name sagt es schon BEUGEHAFT … Ist nur dazu da um Menschen zu brechen damit sie ihre Person anerkennen.

  5. alles gut und schön aber an wen wende ich mich, wenn widerrechtliche hausdurchsuchung gemacht wird oder die vermögensauskunft unter haftandrohung verlangt wird?

  6. Ich zahle seit 3 1/2 Jahren keinen Rundfunkbeitrag! Habe alles durch bis zum Verwaltungsgericht Düsseldorf.
    Alles verschwendete Energie. Dann habe ich im Juli 2015 einen Festsetzungsbescheid bekommen und nicht darauf reagiert, darauf im Nov. 2015 im normalen Umschlag, Groß mit Beitragsservice beschriftet ungeöffnet zurückgeschickt. Dann im Januar 2016 eine weiteren Brief im weißen Umschlag mit dem Absender klein im Fenster, auch ungeöffnet zurückgeschickt. Bis heut nichts mehr von denen gehört!

    Ich glaube, das ist die Lösung! Brief nicht öffnen und zurück, bedeutet: Angebot nicht angenommen und damit kein Vertrag!

      1. Nein, nicht angenommen!!! Nein ich schaue keine Fussball EM!!! Ich lasse mir aber auch nicht den Fernseher verbieten, nur weil sie ungefragt ihren Müll einspeisen!!! Mein Fernseher ist ein Medium um frei empfangbare Programme und auch DVD´s usw zu konsumieren!

        Also träum weiter und zahl mal schön, weil du glaubst du müsstest es!

        Wie gesagt, ich war vor dem Verwaltungsgericht und habe die Scheinrichterin nicht anerkannt und bloß gestellt! Es ist alles ein riesiger Betrug!

        Die Betrüger in Köln haben seit über einem Jahr einen nicht unterschriebenen gerichtlichen Titel und vollstrecken nicht!
        Jetzt überlege mal warum nicht!
        Jetzt

    1. hallo hezi61
      für die mir zugemutete Person wird es schon seit jahren so gemacht, dass die Briefe des Beitragservice (und auch andere) ungeöffnet mit einem Aufkleber über dem Adressfeld versehen werden wo drausteht: “Retour – zurück an Absender” und dann das ganze wieder in den gelben Briefkasten der Post.
      Das macht am wenigsten Stress. man muss sich nicht über den Inhalt aufregen und ein Gerichtsvollzieher war deswegen auch noch nicht da.

      Ich suche Interessenten aus dem Main-Tauber-Kreis zwecks Stammtisch zur Diskussion solcher oder ähnlicher Themen wie Mensch vs. Person, UCC usw. .

      1. Hi frankundfrei,
        ich habe das gleiche bei meiner Tochter durchgezogen.
        Erstaunlicherweise bekam sie jetzt vom Beitragsservice ein Einwurfeinschreiben!
        Ich hätte nie gedacht das der Beitragsservice das macht. Ich denke das soll nur
        einschüchtern, das Einschreiben geht selbstverständlich auch ungeöffnet Retour.

        Bin gespannt wie es weiter geht.

      2. Da habe ich einen Tipp,wenn Du dabei gleich Gutes tun möchtest.Wir DM ler treffen uns auch monatlich,wie Jeder will zum Stammtisch.https://www.youtube.com/watch?v=zWSRIrIWMNQ
        Wir sind auch der Meinung,nur versucht es CH.Hörstel in diesem beschissenen System Fuß zu fassen um dann alles friedlich zu ändern.Ich kenne ihn,er sagt nicht nur.Der würde sein letztes Hemd für nette Menschen geben.

    2. Das glaube ich auch fast, bin auch grad dabei das selbst zu erleben nur mit gelben Briefen, Da gestaltet es sich aber etwas schwieriger. Aber normale Briefe einfach zurück schicken,

      1. Ich habe letztens einen gelben Brief an meine Tochter vom Beitragsservice ungeöffnet zurückgeschickt!
        Einfach das Adressfeld überkleben mit dem Vermerk: Zurück an Absender!

        Bei gelben Briefen vom Gericht wäre ich vorsichtig!

  7. Genau genommen ist es nach gültigem dt. Recht die Jur. Person, die die Schein-“Ämter” anschreiben. Da die von Staaten, früher Kirche, oder halt hier die BRiD-NGO erschaffen wurde, ohne Dein Einverständnis, bist Du weder Eigentümer noch Treuhänder der Jur. Person (vgl. CQV-Trust mit Strohmann-Konten bei der BIZ). Man hat nie die Treuhänderschaft übertragen bekommen oder ist dafür befragt worden. Die Leute übernehmen sie entweder unwissend oder die Treuhänderschaft wird vermutet bzw. unterstellt (typisch Handelsrecht siehe UCC), was unbedingt zurückgewiesen werden muß. Für die selbst erschaffene Natürl. Person in Geschäftsführung ohne Auftrag gilt staatliches deutsches Recht (vor 1918, siehe BGB). Da seit 1918 mit dem Putsch der Parteien alles im Handelsrecht ist bzw. von diesem überlagert wird, können die selbst als Jur. Person nur andere Jur. Personen verwalten. Handelsrecht aka Kanon. Recht aka Seerecht ist lediglich die unterste Rechtsebene. Begibt man sich als Mann/Weib mit der Maske der Natürl. Person unter einen nichtstaatlichen Richter aka Kapitän des Handelsschiffes, unterwirft man sich diesem. Juristisch “Mensch” ist auch eine Fiktion.

  8. wenn wir gegenan gehen gegen die behördlichen schreiben immer wieder und fortwährend,wann geben die angeblichen behörden auf?
    wie können wir uns dann wehren???

  9. Hi zusammen ,
    Wenn ich das richtig verstehe darfst du als Mensch zb. ohne Führerschein Auto fahren?
    Ich finde es richtig das man ein Führerschein haben muss,den es soll Menschen geben die Geistig nicht in
    der Lage sind ein Fahrzeug zuführen,und fahren auf einmal Kinder tot und dann ?
    Ausserdem glaub ich nicht das die ganze Sache so einfach ist ,wenn ich alle meine Briefe zurück schicke
    mit dem Argument das ich ein Mensch sei und so aus der ganzen Nummer raus bin.
    Und selbst wenn alle Leute in Deutschland /auf der Welt die Person ablehnen und sich als Mensch
    sich vorstellen,,werden die einfach alles was sich um den Person bezogen hat auf den Menschen übertragen.
    Und alles was vorher beschlossen worden ist ( genfer konvention)wird angepasst.
    Es wird auch schwierig überhaupt für uns all dies was besprochen worden ist durchzusetzen, den das
    geht nur durch das aufbegehren des gesamten Volkes und da sind wir noch ganz weit entfernt.
    Aber wenn ihr bei euren Einzelfällen erfolgt habt möchte ich gern ein Beweis sehen….
    Lg

    1. Und selbst wenn alle Leute in Deutschland /auf der Welt die Person ablehnen und sich als Mensch
      sich vorstellen,,werden die einfach alles was sich um den Person bezogen hat auf den Menschen übertragen.

      Junge nichts begriffen !
      Menschen stehen ÜBER dem Gesetz !
      Auch über der Genfer Konvention und erloschenem Besatzungsrecht !
      All diesen Vertragsblödsinn gibt es nicht mehr seit 25.12.2012 !
      Das GESAMTE RÖMISCHE RECHT ( KANONISCHES RECHT ) IST WEG !!!!!
      seit 21.Juni 2011 … uns zwar vom PABST selbst verkündet !

      Alle 225 Millionen Firmen der ERDE sind dejure erloschen ……… ALLE !!!
      Es ibt keine PERSONEN mehr , weder Juristische noch Natürliche !
      ALLE RECHTNORMEN SIND ERLOSCHEN ! ……….. AUFWACHEN !

      1. Hat das der Papst wirklich getan? Nach welchem recht denn? Man sollte sich den gesamten Wortlaut antun….icht nur, daß was einem gerade gefällt…..
        Geht arbeiten

      2. Hat das der Papst wirklich getan? Nach welchem recht denn? Man sollte sich den gesamten Wortlaut antun….icht nur, daß was einem gerade gefällt…..
        Geht arbeiten

    2. Was hat das mit dem Führerschein zu tun? Tagtäglich werden viele Menschen durch Unfälle verletzt oder getötet von Menschen, welche einen Führerschein bzw als Fahrerlaubnis deklariert, besitzen. So eine “geprüfte“ Erlaubnis schützt doch niemanden davor, Opfer einer Kollision zu werden. Es gibt aber leider zu viele, und es werden immer mehr, Menschen, die eine Erlaubnis haben, aber geistig nicht in der Lage sind, das Gerät “Fahrzeug“ auch zu bedienen bzw sich auf öffentlichen Wegen u Plätzen, ohne fremde Hilfe, fort zu bewegen. Wenn ich sehe, wie etliche von der Ampel los rollen oder das Fahrzeug um die Ecke “tragen“ und was dann sich so am Lenkrad verkrampft festklammern…, auweia! Da kann mach kleines Kind OHNE Fahrerlaubnis besser Fahrrad o.ä. fahren.

    3. Stimmt, Leute mit Führerschein fahren ja keine Kinder tot, oder besoffen oder wie bekloppt……
      Mann, das ist immer noch das Denken, das uns eingetrichtert wurde seit der Grundschule.
      EIGENVERANTWORTUNG ! Der Füherschein bietet sowieso null Garantie, nur für die BRD, nämllich das die Wirtschaft schön weiterrödelt.

  10. Muss man testen! Das könnte man doch auch für die nehmen, die immer in diesen sog. “offiziellen” gelben Umschlägen kommen, oder? Was meint Ihr?

  11. Soweit so gut! ABER! Was passiert denn, wenn Euch Schlaumeiern einer ohne Führerschein und ohne Fahrzeugzulassung einen Schaden zufügt. Wer bezahlt denn dann Eueren Schaden??? Die “GmbH” wollen wir ja nicht damit belasten, weil die ja nicht zuständig sein kann. Und jetzt??????? Beim König von Preussen beschweren?????

  12. Hallo Schreiber und Leser,

    im Video wird eine owi ergo Geschwindigkeitsübertretung als Beispiel gezeigt.

    Wie sieht es bei Straftaten aus? Fahren ohne Fahrerlaubnis wäre eine.

    Was soll man (Mensch) der Polizei sagen oder schreiben, bei Vorwurf einer Straftat?

    Verzicht der Sache in Person? Und dann bekommt man keine Strafe?

    Was sagte denn ein Anwalt zu der Geschicht?

    Gibts es jemand der das positiv überstanden hat?

    Vielen Dank für Beiträge dazu.

    LG

  13. Eine weitere Möglichkeit, zur Neutralisierung von Amtsschreiben, war die Sicherheitsverwahrung durch einen Treuhänder inkl. Zusendung eines Haftungssicherungsvertrags, um jegliche Kriegslisten sowie die Verhinderung jeglichen Inkrafttretens oder einer Rechtskraft-Erlangung von Inhalten nach Ablauf von gesetzten Fristen zu erwirken (siehe auch http://wp.me/p2sNSL-e2).

  14. Hm … Mir persönlich ist das immer zuviel §§ auf Umschläge irgendwelcher Rechnungen oder Inkassoschreiben zu rezitieren.
    Ich streiche einfach den Namen meiner angedichteten Person durch und schreibe daneben:

    fiktive juristische Person – gilt im Staatsrecht als Sache. Eine Sache kann keine Briefe öffnen geschweige dann, bearbeiten. Zurück an Absender.
    Ich höre dann lange, lange nix mehr. Ist halt Ping Pong Spielchen.

    1. … und wenn das Ping Pong Spielchen für den grundrechtberechtigten Menschen eine unerfreuliche Wendung hatte nehmen wollen (z.Bsp. Versäumnisurteil, Strafbefehl, Haftbefehl für die fiktive juristische Person in Sachen), ja dann war der Haftungssicherungsvertrag vielleicht doch ein wirksames STOPP-Schild für die übereifrigen nicht rechtsfähigen aber grundrechtverpflichteten Dienste-Anbieter gewesen (siehe FAQ.doc).

      Öffentlicher Dienste-Anbieter hatte unstreitig gestellt, daß Person oder Mensch im Betriebsgelände der BRD als „Personal“ der BRD behandelt wird und ausschließlich „1 Stück Ausweis“ repräsentiert, wobei Dienste-Anbieter im Falle seines Berufens auf Haftbefehl, Strafbefehl oder Duldungstitel ausschließlich die folgende Rechtshandlung ohne schuldhafte Verzögerung umsetzen muß: Dienste-Anbieter muß unverzüglich eine Abschrift vom Registerauszug der BRD oder das Ausweispapier an die zuständige Justizvollzugsanstalt (JVA) einliefern.

  15. Aktueller Hinweis: Vor allen anderen Aktivitäten muß die Rechtsstellung Inland-Deutscher an die Bürgermeister Wohnsitz und Geburtsort mit Kopie an die jeweiligen Standesämter erklärt werden nebst geforderten Clearing aller Personen-Daten mit folgendem Inhalt beim entsprechenden HSV-Einsatz:

    Der grundrechtberechtigte Inland-Deutsche in der Funktion Treuhänder Q erläßt hiermit dem grundrechtverpflichteten Ausland-Deutschen A in der Funktion Notstandsleiter folgende A N O R D N U N G:

    1. Entlassen der Zivilperson des Begünstigten aus fiktivem Gewahrsamstaat BRD in sein Heimatland. [Art. 8 Brest-Litowsk 1918]
    2. Löschen von Personalstatut „deutsch“, Personalausweis und Steuer-ID im Melderegister. (HSV V38, V562)
    3. Ausstellen des Heimatscheins für den real-örtlichen Bundesstaat kraft Abstammung. [§ 4 Abs. 1 RuStAG]
    4. Eintragen des originären Rechtskreises „Staatliches Deutsches Recht“ im Geburtsregister. [SDR 1918]
    5. Pflichtaktualisieren der Daten an sämtliche Behörden der BRD durch das Standesamt. [DVO Standesamt]
    6. Bestätigen, daß die Zivilperson B als Stimmbürger mit Direktwahlrecht registriert ist. [Bürgerregister Wahlschein]
    7. Haftung: Für o.g. Registereinträge haftet der Gemeindevorsteher. [Maxime „As it is done, it is undone“ – so wie es getan war, genau so sei es wieder ungetan] (hier…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.